Neuerscheinung: Brikettfabriken Mitteldeutschlands

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brikettfabriken Mitteldeutschlands – Band 1 (Braunkohlenwerk Regis) von Claus Bräutigam

Auf 352 reich, teils farbig, bebilderten Seiten, führt Sie der Autor und ehemalige Obersteiger Claus Bräutigam informativ und übersichtlich durch die Anfänge bis hin zu den Schließungen und Demontage der Braunkohlenwerke unserer Region. Ein einmaliges Zeugnis unserer regionalen Geschichte. Die Geschichte Mitteldeutschlands und ganz besonders der Region südlich von Leipzig wurde in den vergangenen ca. 200 Jahren in entscheidendem Maße vom Braunkohlenbergbau geprägt. Dort, wo jahrhundertelang in der Leipziger Tieflandsbucht fruchtbares Ackerland und Wälder die Landschaft gestalteten, veränderten besonders im 20. Jahrhundert riesige Tagebaue diese Kulturlandschaft. Die rauchenden Schlote der Brikettfabriken und der Kohlekraftwerke brachten Mensch und Natur an die Grenzen der Umwelterträglichkeit. Gleichzeitig aber schuf der Braunkohlenbergbau für zehntausende Beschäftigte in den Tagebauen, Brikettfabriken, Kraftwerken, Reparaturwerkstätten und Dienstleistungsbetrieben eine sichere und gut bezahlte Beschäftigung. Es gibt kaum eine Familie, die keinen Bezug zum Bergbau und somit den unvergesslichen Erinnerungen besitzt.

Blättern auch Sie durch das Werk und erfahren Sie mehr über die Geschichte und das Geschehen rund um die Braunkohle. Band 1 beschäftigt sich mit den Brikettfabriken des ehemaligen Braunkohlenwerk Regis. Vier weitere Bände, u. a. mit dem Braunkohlenfabriken des Bornaer Reviers, sind geplant.

Sie erhalten das Buch „Brikettfabriken Mitteldeutschlands – Band 1“ ab sofort für 38 Euro u. a. in der Buchhandlung Borna, im Quelle-Shop in Regis-Breitingen, in der Buchhandlung Meuselwitz, im Südraum-Verlag Borna (Tel.: 03433 207328), beim Autor Claus Bräutigam (Tel.: 034343 52959, Straße des Fortschritts 4, Regis-Breitingen) sowie im sonstigen Buchhandel.