Berufsorientierungsmesse 2015

DRUCKHAUS BORNA mit einem Stand bei der Berufsorientierungsmesse 2015 in Borna vertreten

Zukunftschancen? – Lebensinteressen?
Berufsfindung? – Berufsbilder?
Berufsanforderungen? – Lehrvertrag?
Studium? – Hilfen bei der Berufswahl?

Diese oder ähnliche Stichworte schwirren Schülern allgemeinbildender weiterführender Schulen und ihren Eltern immer öfter durch den Kopf, je näher der Schulabschluss rückt. Andere wiederum meinen, die Chancen auf dem Lehrstellenmarkt sollen ja derzeit nicht schlecht stehen, warum sich also überhaupt frühzeitig Gedanken darüber machen?


Wie ist es nun mit der Berufswahl?
Wunschberuf und Qualität suchen in Eigeninitiative – oder warten auf den Restpostenmarkt? Beantworten können wir Ihnen, liebe Schüler und Eltern, diese Frage nicht. Es ist eure und Ihre Entscheidung. Zu bedenken aber geben wir, dass die Berufswahl so wichtig für den Schritt ins selbständige Leben ist, dass man sie wohl kaum anderen zur Entscheidung überlassen sollte. Und wer in Familien und im Unternehmen möchte schon gern unglückliche, über- oder unterforderte Jugendliche oder gar Ausbildungsabbrüche erleben und betreuen? Wenn also euch und Ihnen die Zukunft nicht egal ist, heißt es, rechtzeitig vorbereitet sein. Interessen muss man kennen, kann sie entwickeln, prüfen, anpassen und am Ende der Schulzeit einigen realistischen Wunschberufen zuordnen. Dies ist keine Sache von einigen Tagen oder Wochen, das dauert Jahre. Erfahrungsgemäß verändern sich ja auch persönliche Vorstellungen, insbesondere bei Jugendlichen, ständig.


Wann also beginnen mit der Berufsorientierung?
Je eher, desto besser, aber spätestens in Klassenstufe 7! Es gibt viele Hilfsangebote in den Schulen oder der Agentur für Arbeit. Aber ist das immer das, was ich mir vorstelle? Eigene Erfahrungen sammeln, Vielfalt kennenlernen, Möglichkeiten und Anforderungen vergleichen und mit Betrieben ins Gespräch kommen – geht das möglichst kompakt und mit wenig Zeitaufwand? JA – denn dafür gibt es unsere zentrale Berufsorientierungsmesse für den Südraum Leipzig am 31. Januar 2015 in Borna am Dinterplatz.
Der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Borna, der Neigungskurs „Berufe und Technik“ und der Förderverein der Dinterschule organisieren die Messe nun schon zum 11. Mal. Und auch wir werden auf der Messe mit einem Stand vertreten sein. Also: Für alle Technikbegeisterte und kreative Köpfe unter euch – wir suchen dich! Ihr könnt euch direkt bei uns am Stand über den Ausbildungsberuf Offsetdrucker und Mediengestalter informieren – am besten ihr bringt eure Bewerbung gleich mit! Wir sehen uns!